Regattakalender Stand (04,01.22)

Als iCal-Datei herunterladen

NEU: ENDE EM/WM Quali!

Sonntag, 15. Mai 2022

 

Im direkten Anschluss an die Siegerehrung wird das EM/WM Team offiziell bekanntgegeben. 

Liebe Segler:innen und Eltern,

das Ende der EM/WM Qualifikation war bisher für den 6. Juni angesetzt.
Durch die Vorverlegung der Weltmeisterschaft und der geplanten Abreise zur Weltmeisterschaft am 23.Juni, sehen wir uns gezwungen den Qualifikationstermin vorzuziehen.

Uns ist durchaus bewusst, dass ein solches Eingreifen in die Qualifikationsrichtlinien suboptimal ist und früher hätte erfolgen sollen, bitten aber um Verständnis für diese Entscheidung.
Bisher bestand die Hoffnung, dass sich dieses Problem rechnerisch löst, was allerdings nicht der Fall ist. Viele EM/WM Plätze sind noch nicht entschieden!
Ende letzten Jahres ist uns diese Problematik noch nicht aufgefallen und es gab auch noch kein Feedback dazu.
Insbesondere Urlaubsplanung, Genehmigung der Schule fürs frei nehmen, mentale Vorbereitung, Flugbuchung und Meldetermin bei der IODA haben uns zu der Entscheidung bewogen.

Neuer Stichtag für die EM/WM Qualifikation ist der 15.Mai. Das heißt mit Ende der Vorarlberger Landesmeisterschaft werden die Qualifizierten feststehen.
Bitte überlegt euch bis zum Wochenende final, an welchen der beiden Events ihr im Falle einer erfolgreichen Qualifikation teilnehmen würdet.

Damit es im Nachhinein keine Diskussionen gibt, möchte ich hier kurz die möglichen Szenarien darstellen:


Bei der SP in Bregenz werden 3 oder mehr Wettfahrten gesegelt. Die SP in Bregenz wird als solche in der Bestenliste gewertet und ersetzt damit die SP Achensee.
Es werden max 9 Regatten (5SP + 3 ASP + 1 ÖJM) in der Bestenliste gewertet.

Bei der SP in Bregenz werden 2 oder weniger Wettfahren gesegelt. Die SP in Bregenz wird mit reduziertem Faktor 0,55 gewertet.
Die SP Achensee bleibt in der Wertung, da sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht länger als ein Jahr zurückliegt und die max. Anzahl an Regatten auch nicht überschritten wurde.

Wir wünschen allen Qualfizierten schon jetzt viel Erfolg und drücken auch jenen weiterhin die Daumen, bei denen es dieses Jahr knapp nicht gereicht haben wird.


für den Vorstand der ÖODV,
Simon Meister

:

 
Sponsoren