• DSC 8095
  • DSC 8285 (3)
  • DSC 8303
  • DSC 7920
  • DSC 8397

Vor allem in Zoom8, 420er, LaserR und 29er war der eigentlich vorgeschriebene A-Schein (BFA Binnen) immer ein Thema (bei den Optis war er ja nicht verlangt). Die neue Lizenz gilt bis zum vollendeten 15. Lebensjahr, und ersetzt bis dahin den A-Schein. Das heißt, die Segler haben 1 Jahr Zeit (A-Schein ist ab 14 möglich) den A-Schein zu erwerben.
 
Die Junior Regattalizenz ist einfach zu erwerben (ohne viel Bürokratie), und soll für junge Segler auch ein Motivationsschub sein ("Regattasegler" heben sich von "Anfängern" ab)
Der Anforderungskatalog soll auch ein Standard sein, was in Trainings zumindest erarbeitet wird.
Über die Lizenzansuchen haben wir von ÖSV Seite her eine gewisse Übersicht, in welchen Clubs sich in Bezug auf Jugendarbeit etwas abspielt.
 
Vorgangsweise: Der jeweilige Club schult seine Regattasegler (bzw. hat ja bereits geschult) nach angehängtem Anforderungskatalog und sucht per email um die Austellungen der Lizenzen an (Formular im Anhang). Ob der Club dann intern eine Prüfung macht, oder ob der Trainer entscheidet, wer die Lizenz bekommt, ist den Clubs überlassen. Bitte aber unbedingt den Anforderungskatalog ernst nehmen, Optikinder, die bei SP Regatten in Windrevieren auftauchen, und z.B. keine Ahnung haben, was beim Abschleppen zu tun ist, sollten dann der Vergangenheit angehören :)
 
 
 
Sponsoren