• DSC 8095
  • DSC 8285 (3)
  • DSC 8303
  • DSC 7920
  • DSC 8397

Die diesjährige WM wurde vom Famagusta Nautical Club, beheimatet in Limassol, veranstaltet.

Der Wettbewerb war vom 27. August bis zum 6. September angesetzt. Das österreichische Team reiste unmittelbar nach der Jugendmeisterschaft an und konnte bereits am 22. 8. mit dem 2018 08 WM Zypern IMG 7634Training am Wasser beginnen. Unter der bewährten Leitung von Maurizio Bencic wurde in einer internationalen Trainingsgruppe (AUT, MLT, CAN, DE) bei sehr guten Bedingungen – teilweise auch bei Starkwind – intensiv gesegelt. Die Betreuung an Land lag in den erfahrenen Händen von Bri.

2018 08 WM Zypern IMG 7722Die Qualifikationsphase erstreckte sich bei leichtem bis mittlerem Wind über sechs Wettfahrten und brachte unsere Mannschaft in die Silberflotte (Toni, Paul) und in die Bronzeflotte (Yannik, Roman und Linus). Beim anschließenden Teamrace wurde gegen BEL, NL und IRL gesegelt, wobei die Österreicher gegen BEL einen Sieg erzielen konnten. Gewonnen wurde das Teamrace vom sehr starken thailändischen Team, welches ITA und ESP auf die Plätze 2 und 3 verwies.

Die Finalserie wurde bei hohen Temperaturen (38 Grad) und nochmals leichteren Winden gesegelt und brachte für unser Team den folgenden Endstand: 

  • Toni Messeritsch, 82. (16. Silber)
  • Paul Clodi, 98.  (32. Silber)
  • Yannik Höger, 169. (37. Bronze)
  • Linus Gierlinger, 189. (57. Bronze)
  • Roman Egger, 190. (58. Bronze)

Souverän und bereits zum zweiten Mal konnte Marco Gradoni (ITA) den Weltmeistertitel erringen (9 erste und ein zweiter Platz in der Wertung). Er distanzierte den nordamerikanischen Meister Stephan Baker deutlich.


Vielen Dank an Wolfgang Messeritsch für diesen Bericht!

Die WM/EM Quali 2019 ist bereits in Planung. Siehe hier für weitere Informationen.

 
Sponsoren