• DSC 8095
  • DSC 8285 (3)
  • DSC 8303
  • DSC 7920
  • DSC 8397

Torbole, Gardasee, 1.-3.11.2018

Eine ereignisreiche Halloween Regatta und vorangehende Trainingswoche stellte Segler sowie Eltern vor ungeahnte Herausforderungen. Der Wetterbericht sagte durchgehend Regen voraus, und so war es

2018 11 03 siegerehrung halloween dann auch: Es regnete so stark, dass ein Staudamm in der Nähe des Gardasees in den Gardasee abgelassen werden musste, und somit den Gardasee an manchen Stellen hellbraun verfärbte. Ein nächtlicher Föhnsturm blies eine Persenning in den Gardasee, die am nächsten Tag am Strand von Riva gefunden wurde. Die Eltern, die ein Ölzeug dabei hatten, waren zu beneiden. Erst am letzten Tag präsentierte sich der Gardasee so wie wir ihn eigentlich kennen, von seiner schönen Seite.

Doch es gab auch gute Nachrichten, die der Wetterbericht nicht vorausgesagt hatte: Es war durchgehend sehr windig (bis ca 20kn)!

torbole 9Bei den Juniores konnten 7 Wettfahrten (ein Streicher) bei sehr guten Windverhältnissen gesegelt werden. Den Sieg holte sich der Lette Martin Attila (2004) mit beeindruckenden 5 Wettfahrtsiegen. Bester Österreicher war Toni Messeritsch (8. Platz, 2005) mit 44 Punkten, dahinter Johanna Böckl (16. Platz, 2004) und gleichzeitig 4. bestes Mädchen (siehe Bild). An dritter Stelle der Österreicher fand sich Linus Gierlinger (30. Platz, 2004) mit 107 Punkten.

torbole2Bei den Cadetti gab es aufgrund des starken Windes nur drei Wettfahrten. Noah Wolfsegger (27., 2007, 49 Punkte), war bester Österreicher. Elie Mathis Steinlechner, (48., 2008, 80 Punkte), und Marla Feichtenschlager (57., 2007, 94 Punkte), waren auf den Plätzen 2 und 3 der Österreicher.

Links:

Bestenliste
EM/WM Quali

Somit verabschieden sich die jungen Segler in die wohlverdiente Winterpause. Der erste seglerische Höhepunkt des kommenden Jahres ist wieder das Ostertraining in Portoroz. Die Ausschreibung ist bereits online. Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!

 
Sponsoren