14. Platz für Toni Messeritsch bei der 2019 Optimist World Championship

WhatsApp Image 2019 07 16 at 1424126.7.2019-16.7.2019, English Harbour, Antigua: Bei der diesjährige Opti-WM auf der Karibikinsel Antigua von 6. Juli bis 16.Juli 2019 erreichte Toni Messeritsch den ausgezeichneten 14. Gesamtrang. Das ist das beste Ergebnis für einen österreichischen Segler bei einer Opti-WM, das je erzielt wurde! Für Österreich waren neben Toni Messeritsch (AUT 1225, UYCBb), Lea Schranzhofer (AUT 1271, SCTWV), Lilly Schranzhofer (AUT 1408, SCTWV), David Rohde (AUT 1308, YCH) und Philipp Schneeweis (AUT 1197, SYC) am Start. Ebenfalls Teil des Teams war Pablo Hämmerele (LIE 1, YCB), der unter Lichtensteiner Flagge startete.

teamaustria antiguaDas Team Austria war bereits seit 2. Juli auf Antigua und nützte die Tage vor der WM für das Gewöhnen an die örtlichen Bedingungen (u.a. die Algenplage). Die Wellen waren teilweise 3 Meter hoch, es gab teilweise eine Strömung von 20m pro Minute und die Windbedingungen waren wie zu erwarten hervorragend - meist um die 20 Knoten.

Am Sonntag, 7.Juli, war die feierliche Eröffnung, und ab Montag, 8. Juli, starteten die die Wettfahrten, die auf TracTrac nachverfolgt werden können.

Die weiteren Ergebnisse: David Rohde mit dem 168. Gesamtrang, Lea Schranzhofer 180., Lilly Schranzhofer 198., und Philipp Schneeweis 232. Pablo Hämmerle (LIE 1) wurde 169.

Das Team Austria wurde von Bri Flatscher und Trainer Mauro Bencic betreut.

WhatsApp Image 2019 07 16 at 142411Weltmeister wurde bereits zum 3. Mal hintereinander (!!!) der Italiener Marco Gradoni (ITA 9075). Dies gelang bisher noch keinem Segler. Der 2. Platz der WM ging an Richard Schultheis (MLT 205), der ebenfalls von Mauro Bencic betreut wurde. Den 3. Gesamtrang erzielte Jaime Ayarza (ESP 3074).

WhatsApp Image 2019 07 16 at 1424111Weltmeisterin wurde die Spanierin Maria Perello (ESP 3030), der Titel der Vice-Weltmeisterin ging an die Argentinierin Amparo Stupenengo (ARG 3478), und 3. bestes Mädchen wurde Okyanus Arikan (TUR 1281).

 

 

 

Links:

Event Website
Event Zeitplan
Endergebnis

Weitere Fotos der WM befinden sich auf (c) Capizzano Photography.

 

2019 Optimist European Championship

22.-29.6.2019: Crozon-Morgat, Frankreich: Von 22. bis 29.6. fand die 2019 Optimist European Championship in Crozon-Morgat, in der Betagne statt. Linus Gierlinger (SCATT), Laurenz Haselberger (SSC), Rudolph Gruber (WSA Neusiedl), Georg Böckl (UYCWg), Marlene Rudisch (SCTWV), Katharina Kropfitsch (KYCK) und Livia Farese (UYCNS) gingen für Österreich gegen die Opti Elite aus dem restlichen Europa an den Start. Das Team wurde von Mauro Bencic (Coach) und Bri Flatscher (Betreuung) betreut.

Linus Gierlinger musste mit einem gebrochenen Finger an den Start gehen, das war für den Top-Platzierten des EM Teams sicherlich ein Handicap. Windmäßig war es leider aufgrund der enormen Hitze in Europa in diesen Tagen leider nicht sehr prickelnd. Somit konnte erst am 2. Tag der EM die erste Wettfahrt gesegelt werden.

Nach 9 Wettfahrten, war das Team Italy der großen Gewinner dieser EM, das den Sieg bei den Buben (Alessandro Cortese, ITA), den Mädchen (Federica Contardi, ITA) und den Nations Cup für sich entschied. Bei den Österreichern schaffte es Laurenz Haselberger in die Goldflotte und konnte die EM mit dem beachtlichen 40. Platz abschließen. Das ist durch aus ein guter Erfolg! 

Alle anderen österreichischen Teilnehmer schafften es in die Silberflotte: Linus Gierlinger (Platz 92), Rudolph Gruber (Platz 135), Georg Böckl (Platz 158), und in der Mädchenwertung Marlene Rudisch (Platz 81), Livia Farese (Platz 82), Katharina Kropfitsch (Platz 92). Wir gratulieren allen Teilnehmern dieser EM!

Alle Wettfahrten können über die TracTrac Website oder über die TracTrac App noch einmal angesehen werden.

Hier noch ein paar Videos:

Links:
2019 Optimist European Championship Event Website

Ergebnisse 

Spring Cup 2019

IMG 8000Neusiedl am See, 8.-10-6.2019: Letztes Wochenende stand der legendäre Spring Cup organisiert vom UYCNs am Programm des Opti-Circus. Zu dieser Zeit herrschen traditionell die besten Segelbedingungen am Neusiedlersee. Bis auf Sonntag, an diesem Tag hatte der Wind seinen Ruhetag, war sehr guter Wind angesagt. Für die jüngeren Segler war der Wind eine ordentliche Brise zu stark (bis zu 25 Knoten / 6 Windstärken)! Es gab etliche Kenterungen - bei den Laser Seglern gab es sogar einen Mastbruch.

Zu den Ergebnissen: Toni Messeritsch (YCBb) war an seinem Heimrevier nicht zu schlagen und siegte mit 6 Wettfahrtsiegen in 7 Wettfahrten (!!!). Er IMG 0579ist somit in Top-Form für die kommende WM in Antigua. Den 2. Platz sicherte sich Linus Gierlinger (SCATT) mit drei 2. Plätzen.

Weiterlesen: Spring Cup 2019

Erfolgreiches Top 20 Training im BLZ Neusiedl/See

IMG 20190602 WA000830.5.-2.6.2019: Das erste Top 20 Training organisiert von der Optivereinigung war ein großer Erfolg! Die besten 20 der österreichischen Opti-Segler bekamen die Möglichkeit mit top Trainern (Mauro Bencic, Attila Hodac, und Dominique Weisang) ein langes Wochenende am seglerischen Feinschliff zu arbeiten. Windmäßig zeigte sich der Neusiedlersee von seiner besten Seite und so hatten die Kinder bis auf den letzten Tag teilweise sogar Starkwind. Bri Flatscher von der Opti-Vereinigung war auch das ganze Wochenende vor Ort und kümmerte sich um die Organisation. Vielen Dank an alle Organisatoren und auch den OeSV für die gute Zusammenarbeit!

Somit sind die Segler optimal für den Spring Cup (8.-10.6.2019) kommendes Wochenende organisiert vom UYCNs vorbereitet.

Watersports Challenge 2019

NWFFMGrDVom 7.08. - 13.08.2019 (BLZ Neusiedl am See) und von 19.09. - 22.09.2019 (Union-Yacht-Club Attersee) findet die bereits 4. "YOUTH SAILING & WATERSPORTS CHALLENGE 2019" statt, ganz im Zeichen eines polysportiven Segelerlebnisses.

"Wir wollen den jungen Seglern, von denen viele nach einigen Optimist-Jahren ein Umstieg in eine höhere Bootsklasse bevorsteht, möglichst viele Bootsklassen und Wassersportarten nahebringen. 49erFX, 49er, 29er, Katamaran, Windsurfen, Kitesurfen, 420er, LaserR, SUP und das Bundesligaboot.", Pascal Weisang, Organisator

Der ASVÖ und der OeSV hoffen damit einen attraktiven Rahmen für eine stärkere Verankerung im modernen Segelsport anbieten zu können. Der Spass, Neues innerhalb einer größeren Bandbreite des Segelsports kennenzulernen bzw. einfach nur probieren und erlernen zu können, steht dabei im Vordergrund. Jahrgänge 2001 – 2006. Anmeldeschluss: 12. Juli 2019.

Link: Ausschreibung
Link: Info & Anmeldung

SP Regatta Achensee

Achensee, 25./26.5.2019: Die Opti Szene traf sich letztes Wochenende zu einer SP Regatta am schönen Achensee. 43 Boote waren am Start. Der erste Tag war wetter- und windtechnisch durchaus gelungen: es konnten bei bis zu 20 Knoten 4 WettfahrtenIMG 0474 gesegelt werden. Am Sonntag war leider kein Wind - so konnten sich die Kinder auf den Schulschluss vorbereiten und lernen.

Den ersten Platz sicherte sich Toni Messeritsch (YCBb) mit 2 Wettfahrtsiegen (5 Punkten). Punktegleich mit einem Wettfahrtssieg dahinter Linus Gierlinger (SCATT). Den 3. Rang holte sich David Rohde (YCH), Jahrgang 2007 - sicherlich eines der größten Talente in der heimischen Optiszene.

Die Plätze in der Mädchenwertung: 1. Lea Schranzhofer (SCTWV, 12 Punkte), 2. Lilly Schranzhofer (SCTWV, 27 Punkte), 3. Marlene Rudisch (SCTWV, 29 Punkte).

Weiterlesen: SP Regatta Achensee

 
Sponsoren